„Freie“ Kultur: Werkstattgespräch zur Situation der freien Kulturszene stößt auf großes Interesse

Veröffentlicht am 08.04.2019 in Kommunalpolitik

Die SPD-Fraktion hatte am 04.04. die „Freien Kulturschaffenden“ zum Werkstattgespräch ins Alte Rathaus eingeladen  – fast dreißig freie Bonner Kultureinrichtungen folgten der Einladung zu einem Gedankenaustausch. Das zeigt, wie sehr das Thema auf den Nägeln brennt. „Wir haben gemeinsam die Möglichkeiten und Probleme der freien Kultur in Bonn beraten. Ein Grundproblem ist die finanzielle Ausstattung und damit auch die Planungssicherheit der Träger. Dass keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen ist zwar bekannt, doch Lösungen in diese Richtung sind dringend notwendig. Auch die Kulturverwaltung hat das im Rahmen der Haushaltsberatungen im vergangenen Jahr bestätigt“, erklärt Fenja Wittneven-Welter, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

Viele Kulturschaffende wünschen sich aber auch einen kürzeren Draht zwischen Kultur und Stadt, um sich umfassend und auch kurzfristig auszutauschen aber auch Probleme und Anliegen lösen zu können. Das Raumproblem wurde auch thematisiert. Vermisst wird aber auch die Wertschätzung gegenüber der Leistung und dem Engagement der vielen Bonner Kulturinstitutionen. Stillstand kam, wie in vielen anderen Bereichen der Stadt, auch zur Sprache. In der Kulturrunde war es unter anderem das Thema alter Schlachthof und wie weiter? Die Pläne dort ein privat finanziertes Zentrum für populäre Musik zu errichten sind schon seit Jahren auf dem Tisch. Seit den ersten Gesprächen haben sich zum Beispiel die Rahmenbedingungen in Sachen „Störfallbetrieb“ Müllverwertungsanlage geändert. „Wäre man hier schneller gewesen, hätten sich vermutlich neue Hürden vermeiden lassen. Leichter macht das zähfließende Verfahren die Umsetzung nicht“, erklärt Dr. Helmut Redeker, Vorsitzender des Kulturausschusses.

Wir nehmen viele Anregungen und Ideen mit und werden nun daran arbeiten diese Ideen in die Beratungen mitzunehmen und umzusetzen. Tenor ist unter anderem, Politik und Verwaltung sollen nicht künstlerische Qualität bewerten und beurteilen, sondern Kultur ermöglichen und für alle erlebbar machen. Beiden Seiten ist klar, dass man im Dialog und Austausch eine Verbesserung der Rahmenbedingungen erzielen kann, daher plant die SPD-Fraktion bereits eine Folgeveranstaltung.

 
 

AKTUELLE TERMINE

Alle Termine öffnen.

24.04.2019, 19:30 Uhr
AK EUROPA: Europa-Stammtisch #3 2019
Ort: wird nach Anmeldung bekanntgegeben

25.04.2019, 16:00 Uhr
EUROPATOUR - Foodtruck in BEUEL
Ort: Vorplatz Rathaus Beuel (Friedrich-Breuer-Str. 65; 53225 Bonn)

25.04.2019, 19:00 Uhr
AK Frieden & Sicherheit
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

25.04.2019, 19:00 Uhr
Jusos Bonn: Sitzung
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

26.04.2019, 19:00 Uhr
AG Migration & Vielfalt: Sitzung
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

27.04.2019, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Informationsstand zur Europawahl
Ort: Bottlerplatz & Markt

02.05.2019, 20:00 Uhr
Katarina Barley kommt!
Ort: Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37; 53113 Bonn)

Alle Termine

 

SPENDEN

Unsere politische Arbeit können Sie gerne mit SPENDEN unterstützen!

WEITERE INFORMATIONEN AUF
SPENDEN.SPD-BONN.DE

KONTAKT

Haus der Bonner SPD 

Clemens-August-Str. 64

53115 Bonn

Tel.: 0228 - 249800

Fax: 0228 - 2498033

e-mail: ub.bonn.nrw@spd.de