04.08.2017 in Bundespolitik

Kelber: Software-Update löst die Diesel-Probleme nicht

 

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber zu den Ergebnissen des "Diesel-Gipfels" vom 2. August:

Der sogenannte Diesel-Gipfel vom Mittwoch ist für die Halterinnen und Halter von Diesel-PKWs eine einzige Enttäuschung und löst keine der tatsächlichen Probleme.

Schauen wir einmal am Beispiel meiner Heimatstadt Bonn: Da die paar Software-Updates die Emissionen nicht wirklich verringern, bleibt die Abluft schadstoffbelastet. Damit droht den Fahrern von Dieselautos weiter, dass ein Gericht wie in Stuttgart ein Fahrverbot vorschreiben wird – die Klage liegt ja bereits vor. Dann haben diese Kunden der deutschen Autoindustrie viel Geld für einen PKW ausgegeben und sind trotzdem nicht mehr uneingeschränkt mobil.

Es gibt keine andere Lösung, als mit richtigen Reparaturen bzw. Einbauten auch ältere Dieselfahrzeuge so umzurüsten, dass sie die vorgeschriebenen Grenzwerte auch in der Praxis einhalten, natürlich auf Kosten der Hersteller.

Und es gilt, was Martin Schulz dazu ganz richtig festgestellt hat: „Darüberhinaus müssen wir den Innovationsmotor endlich zwei Gänge hochschalten.“ Wir brauchen Innovationen im Bereich PKW-Antrieb, die unsere Autos schadstofffrei und effizient machen.

02.08.2017 in Bundespolitik

Kelber: Linksrheinische Bahnstrecke kurzfristig entlasten

 

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber hat in einem Brief an Bundesverkehrsminister Dobrindt auf Lösungen gedrängt, den Personenverkehr auf der linksrheinischen Strecke zwischen Bonn und Köln leistungsfähig zu halten. Konkret bittet Kelber den Verkehrsminister, bei der EU und unseren Nachbarstaaten vorstellig zu werden und eine Verlagerung einiger internationaler Schienengüterverkehrsverbindungen (z.B. von niederländischen Häfen in Richtung Genua) vom Rheintal weg in die deutlich weniger ausgelasteten ostfranzösischen Strecken zu erreichen. Diese sind, wie das Rheintal auch, Teil des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN).

05.07.2017 in Bundespolitik

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg als „Innovative Hochschule“ ausgezeichnet

 

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist vom Bund-Länder-Wettbewerb „Innovative Hochschule“ mit ihrem Konzept „Campus to world“ ausgezeichnet worden. Die Hochschule will in den kommenden fünf Jahren mit dem Konzept einer Innovation-Mall die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft ausbauen und so den Transfer von der Wissenschaft in die Praxis fördern.

„Ich gratuliere der Hochschule sehr herzlich zu dieser Auszeichnung“, freut sich Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber. „Das Konzept den Wissens- und Technologietransfer auszubauen und es auch in Richtung Kommunen und Bürgergesellschaft zu öffnen ist zukunftsweisend und entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Region.“

30.06.2017 in Bundespolitik

Liebe gewinnt: #EheFürAlle

 

AKTUELLE TERMINE

Alle Termine öffnen.

11.09.2017, 09:30 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
Ort: PAUKE (Endenicher Str. 43; 53115 Bonn)

20.09.2017, 15:00 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Vorstand
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

09.10.2017, 09:30 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
Ort: PAUKE (Endenicher Str. 43; 53115 Bonn)

10.10.2017, 19:00 Uhr
VORSTAND der Bonner SPD
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

18.10.2017, 15:00 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Vorstand
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

13.11.2017, 09:30 Uhr
AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
Ort: PAUKE (Endenicher Str. 43; 53115 Bonn)

14.11.2017, 19:00 Uhr
VORSTAND der Bonner SPD
Ort: Parteihaus (Clemens-August-Str. 64; 53115 Bonn)

Alle Termine

 

KONTAKT

Haus der Bonner SPD 

Clemens-August-Str. 64

53115 Bonn

Tel.: 0228 - 249800

Fax: 0228 - 2498033

e-mail: ub.bonn.nrw@spd.de

SPENDEN

Unsere politische Arbeit können Sie gerne mit SPENDEN unterstützen!

WEITERE INFORMATIONEN AUF
SPENDEN.SPD-BONN.DE